Brustwarzensalbe Vergleich – Schnelle Hilfe nicht nur für empfindliche Brustwarzen

By | 7. September 2016

Brustwarzensalben im Vergleich und Test

Du leidest unter wunden und schmerzenden Brustwarzen? Brustwarzensalbe kann Abhilfe schaffen.

Wunde Brustwarzen während der Schwangerschaft und der Stillzeit sind keine Seltenheit. Das schöne und einmalige Erlebnis das eigene Kind zu Stillen und es mit den besten Nährstoffen der Natur zu versorgen, wird für viele Mütter zur Qual. Schmerzende Brustwarzen sind somit ein häufiger Grund mit dem Stillen aufzuhören. Brustwarzensalbe kann das verhindern. Ich zeige dir wie. Springe hier direkt zu meinem Produktvergleich.


Wann hilft eine Brustwarzensalbe?

Ein Grund für schmerzende Brustwarzen während der Stillzeit sind meist kleine und feine Risse auf den Brustwarzen und Brustwarzenhöfe. Diese entstehen durch die ungewöhnlich Belastung gerade zu Beginn der Stillzeit. Ein falsches Anlegen oder eine Überempfindlichkeit in dieser Region sind die häufigsten Ursachen. Auch beim Abpumpen mit elektrischen Milchpumen oder Handmilchpumpen kann es anfänglich zu leichten Reizungen kommen.

Viele Frauen schwören auf die natürliche Heilung der Muttermilch und betropfen die Brustwarze mit ihr. Oftmals ist die Heilung aber nicht zufriedenstellend und die schmerzen klingen nicht ab. Dann wird es Zeit für die Brustwarzensalbe um die Haut wieder geschmeidig zu machen.


Verträglichkeit von Brustwarzensalbe

Brustwarzensalben im TestDie meisten Brustwarzensalben werden hauptsächlich auf Basis von Lanolin und anderen natürlichen Inhaltsstoffen wie Sonnenblumenöl und Vitamin E hergestellt. Lanolin wird auch als Wollfett bezeichnet und ist schon seit Jahren eine natürliche Salbengrundlage in der pharmazeutischen Anwendung. Lanolin ist somit hochverträglich für Mutter uns Säugling. Die Salbe kann zu jeder Zeit aufgetragen werden und ein Abwaschen der Brustwarze vor dem Stillen ist nicht nötig. Brustwarzensalbe ist somit garantiert eine natürliche Art die Brustwarze zu pflegen und zu regenerieren ohne Beeinträchtigung für das Kind.


Brustwarzensalbe – Die besten im Vergleich

Nachfolgend möchte ich dir einige Brustwarzensalben vorstellen. Es gibt eine Vielzahl von Hersteller in unterschiedlichen Preiskategorien. Mit dieser kleine Übersicht möchte ich dich bei der Auswahl unterstützen. Die Bewertungen beruhen auf eigene Erfahrungen aber auch von anderen Müttern und Bewertungen auf bekannten Portalen.

Nr. 1 – Lansinoh HPA Lanolin Brustwarzensalbe – 40ml ca. 16 Euro

Die Brustwarzensalbe von Lansinoh ist von der Qualität und der Wirkung überzeugend. Lansinoh wirbt mit dem Prädikatssiegel hypoallergene Qualität ‚Seal of Approval‘ der gemeinnützigen Organisation Allergy UK. Die Salbe ist Hyperallergen, farb-, geruchs- und geschmacksneutral. Sie spendet Feuchtigkeit und lässt sich auch für spröde Lippen, Ellenbogen, trockene Babyhaut und viele andere Bereiche anwenden. Ich persönliche fand das Auftagen der Salbe im sehr angenehm, teilweise sogar kühlend.

Mein Fazit: Klare Kaufempfehlung für die Brustwarzensalbe von Lansinoh. Der Preis ist Aufgrund der hohen Qualität gerechtfertigt. Auch bei Amazon ist diese Salbe der Bestseller.

>>> Hier die Lansinoh HPA Lanolin Brustwarzensalbe bei Amazon bestellen <<<


Nr.2 – Medela PureLan 100 Creme – 37ml ca.10 Euro

Medela ist nicht nur für gute Milchpumpen bekannt sonder auch für viele Pflegemittel rund um die Stillzeit. Eines davon ist die Brustwarzensalbe Medela PureLan 100. Auch diese Salbe überzeugt mit einer guten und schnellen Wirkung. Sie ist, wie die Lansinoh Brustwarzensalbe, aus natürlichem Lanolin und Hyppoallergen und somit für Allergiker geeignet. Künstliche Zusatzstoffe, Parfum und Konservierungsstoffe sind in der Creme nicht enthalten. Sollte dein Kind unter trockener Haut leiden ist die Medela PureLan 100 auch hierfür super anzuwenden. Ein richtiger Alleskönner. Der Geruch ist zudem neutral.

Mein Fazit: Die Wirkung überzeugte mich und viele andere Frauen auch. (Amazon Bewertungen). Die Menge von 40ml sollte für die Stillzeit reichen. Eignet sich auch sehr gut bei trockener Haut.

>>> Hier die Medela PureLan 100 Creme Tube bei Amazon bestellen <<<


Nr. 3 – ELANEE Brustwarzensalbe im Airless-Spender, 30 ml ca. 6 Euro

Die Brustwarzensalbe von Elanee ist ebenfalls eine Lanolin-Salbe und besteht wie die anderen aus rein natürlichen Inhaltsstoffen. Praktisch bei dieser Salbe ist der Dosierspender. Er ermöglicht eine genaue Dosierung. Das Sönnenblumenöl macht die Creme schön geschmeidig. Natürlich ist auch die Brustwarzensalbe von Elanee Hypoallergen und für Mutter und Kind verträglich.

Mein Fazit: Kleine feine Brustwarzensalbe mit praktischen Dosierspender. Auch mit dieser Salbe machst du nichts falsch.

>>> Hier die ELANEE Brustwarzensalbe im Airless-Spender bei Amazon kaufen <<<


Nr. 4 – Multi-Mam  Brustwarzenbalsam, 10 ml ca. 5 Euro

Multi-Mam Brustwarzenbalsam besteht nicht aus Lanolin wie die anderen drei. Die Inhaltsstoffe  basieren auf selektiven Pflanzenölen. Der Balsam ist ohne Zusatz von Duftstoffen oder Bestandteilen tierischen Ursprungs. Auch diese Salbe muss vor dem Stillen nicht entfernt werden. Das Balsam lässt sich einfach zwischen den Fingerspitzen verreiben und auf die Brustwarze bzw, den Warzenhof auftragen. Je nach bedarf anwendbar. Für die perfekte Pflege aber mindestens 2 mal täglich.

Mein Fazit: Das Balsam erhält gute Bewertungen bei Amazon und ist eine gute Alternative zu den Lanolin-Produkten der anderen Hersteller.

>>> Hier das Multi-Mam Brustwarzenbalsam, 10 ml bei Amazon bestellen <<<

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*